ZuMa’s Galerie – Zufall

0711201226111 c-wurf-03-10-2011-003 hpim2219

Zugehörigkeiten

Monats-Archive: Januar 2013

Wir dürfen noch nicht mit…

auf die Internationale Grüne Woche, wir sind zu beschäftigt mit der “Brut”. Man kann sie nicht alleine lassen, sie haben alle nur Quatsch im Sinn.

Ein großes Kleines und kleine Kleine mit Nele

Ein großes Kleines und kleine Kleine mit Nele

Morgen und Sonntag trefft Ihr Yoda (mit oder ohne Laserschwert ist noch ungeklärt) und Cappuccina mit unserer Menschin.

Hier seht Ihr das Beweisfoto!

 

Grüne-Woche-Grüße

Eure Anne-Grethe

Verkehrte Welt oder all inclusiv?

Anne-Grethe mit E- und F-Wurf-Geschwistern

Anne-Grethe mit E- und F-Wurf-Geschwistern

Dafür liebe ich meine Burmakatzen! Sie sind so unglaubliche Familienkatzen und kümmern sich liebevoll um die ganze “Brut”, niemand wird ausgeschlossen, auch wenn manchmal das eine oder andere Ohr etwas leidet.

Anne-Grethe mit Neles Kittens

Anne-Grethe mit Neles Kittens

Die kleinen Kleinen (F-Fiepies) sind 12 Tage alt, haben die Augen offen und sind seit Tagen bestrebt die Kuschelhöhle zu verlassen, um der restlichen ZuMa Bande nahe zu sein.

Oma Nele mit Anne-Grethes Kindern

Oma Nele mit Anne-Grethes Kindern

Die großen Kleinen (E-Würfler) sind gut 10 Wochen alt und toben durch alle Zimmer, nichts ist vor ihnen sicher… .

Bei der Entkleidung des Christbaumes arbeiteten sie tatkräftig mit.

 

Glückliche Burmakindergrüße von der Menschin Antje

 

F-Würfler fliegen ein…

Nele und ihr F-Wurf, 3 Tage alt.

Nele und ihr F-Wurf, 3 Tage alt.

…und landen – noch im alten Jahr – unerwartet im Wohnzimmer!

Begrüßen Sie mit uns drei gesunde Katzenkinder. Zwei kleine Kater in creme und ein lilac-tortie Mädchen.

Nele weigerte sich ihren Wurf am angestammten Platz (das Bett im Schlafzimmer) zu bekommen. Mit bereits einsetzenden Wehen entschied sie sich ihre Babys im Wohnzimmer zur Welt zu bringen, dort wo das Leben mit dem 6er-Wurf von Anne-Grethe tobte.

Yoda überwachte dabei den “Luftraum” und Cappuccina übernahm die Aufsicht am Boden. Anne-Grethe stand als Hebamme zur Verfügung, während ihre acht Wochen alten Jungtiere des Raumes verwiesen werden mussten, weil sie den Ernst der Lage noch nicht erkennen konnten. Sie tobten zu übermütig durchs Wohn- und Esszimmer.

Einer der F-Jungen in creme

Einer der F-Jungen in creme

Souverän meisterte Nele die Geburt ihrer Babys und wollte Anne-Grethes gleich mitversorgen. Es fiel ihr schwer junge und alte Kittens zu unterscheiden. Eine Trennung misslang der Menschin. Erst als diese sich dem Willen von Nele beugte und statt der Wurfkiste eine geschlossene Katzenhöhle als Wochenbett (auf dem Boden neben dem Kratzbaum) akzeptierte, war Nele zufrieden! Glücklich ganz nahe bei ihrer Familie zu sein, umsorgte sie neben ihren “Frischlingen” auch Anne-Grethes Kinder. Milch war in ausreichender Menge für alle Interessent/innen vorhanden, auch Cappuccina bekam zur Feier des Tages einen Schluck ab.

Die Silvesterknallerei nahmen Nele und Anne-Grethe gelassen. Gemeinsam versorgten sie ihre Jungtiere und freuten sich an den Silvestergästen ihrer Menschen. Nur Fraggle und Shiva war das zu obskur, vermutlich lag ihnen zu viel Prolaktin in der Luft! Sie erlaubten sich den Jahreswechsel in der Männer-WG zu verschlafen.

Wir gratulieren Nele zu ihrem letzten Wurf und sagen “Herzlich Willkommen und Gesundes Neues Jahr” zu den Kittens.

Unser F-Mädchen

Unser F-Mädchen

Alles Gute für die Zukunft wünschen

die Menschen

 

Neujahrsgrüße – Happy New Year!

E-Wurf, 8 Wochen alt

E-Wurf, 8 Wochen alt

Die ZuMa BurMa Bande wünscht ein glückliches, gesundes, erfolgreiches und friedliches 2013 und bedankt sich für die erhaltenen Neujahrgrüße bei allen Freunden, wo immer sie sein mögen. Happy New Year to all friends, catlovers and -breeders.

Ihre/Eure ZuMa BurMa Cattery