ZuMa’s Galerie – Zufall

hpim2173 catpics24413 phoca_thumb_l__dsc8770

Zugehörigkeiten

Monats-Archive: März 2014

Seltene Spezies entdeckt! Springfrösche und Kampfzwerge

Hazels Zunge - sauber ist etwas anders!

Hazels Zunge – sauber ist etwas anders!

Seit einigen Wochen treiben kleine Springfrösche und minderjährige Kampfzwerge ihr Unwesen in unserer Katzenfamilie. Nirgendwo ist man vor ihnen sicher, sie lauern jeden überall auf; respektieren keine Grenzen!

Gelegentlich tauchen sie alleine auf, meist jedoch im Rudel. Wie Heuschrecken fallen sie über jeden

Hazel, a kind of magic!

Hazel, a kind of magic!

her, besonders gern am frühen Morgen oder gegen Abend. Mittags ist man fast immer vor ihnen sicher. Während dieser Zeit scheinen sie neue Energie zu tanken. Vermutlich geschieht dies durch Fotosynthese, liegen sie doch wie hingegossen auf allen sonnendurchfluteten Stellen der Wohnung und treiben anschließen ihren Terror um so heftiger.

Harriet und Heather im Ruhemodus

Harriet und Heather im Ruhemodus

Sie scheinen dabei das David-Prinzip der Guerillakämpfern zu beherrschen und sich in keinster Weise daran zu stören, dass sie kleiner und schwächer sind. Sie finden unsere empfindlichsten Punkte (Ohren, Pfoten, Schwänze…) und berücksichtigen dabei die Kampftechnik: “vorhandene Kräfte an der richtigen Stelle, punktuell einsetzen, aus dem Hinterhalt agieren und schnell wieder im Dschungel untertauchen”.

Die Bewertung der Aktivitäten hängt natürlich immer vom  Standpunkt des Betrachters ab, wir

(schon wieder) Hägar mit dem Zankzipfel - hier sind sehr gut die Auswirkungen des Teilalbinismuses der Burmakatze an der Veränderung der Augenfarbe zu erkennen!

(schon wieder) Hägar mit dem Zankzipfel – hier sind sehr gut die Auswirkungen des Teilalbinismuses der Burmakatze an der Veränderung der Augenfarbe zu erkennen!

erleben diese Minderjährige  häufiger als Terroristen, wobei unsere Kampfzwerge wohl davon ausgehen sie wären legitime Freiheitskämpfer… . Soviel zur subjektiven Wahrnehmung von Wirklichkeit!

Außerdem scheinen diese Spezies auf merkwürdigste Art zu mutieren… vor wenigen Wochen noch zahme und zahnlose Milchlinge, sind sie im Alter von 10 Wochen mit tückischen und messerscharfen Reißzähnen ausgestattet. Und sie beißen damit zu! Würden wir sie lassen, wir hätten perforierte Ohren und andere malträtierte Körperteile. Das einzige was sich nicht verändert hat sind Neugier und Mut!

Hägar - immer schmutzig!

Hägar – immer schmutzig!

Wobei man sie gewinnbringend eingesetzt könnte, bei der Vertilgung von gelb-flauschig befiederten Kleintieren. Ja, hier wären sie genau richtig. So schnell kann man nicht schauen, lösen sie sich in Luft auf. Wir Groß-Katzen müssen uns eilen, damit wir das eine oder andere Getier als Nahrung erhalten.

Keine von uns kann sich diese Mutationen erklären. Wäre alles nach Plan verlaufen, so hätten wir jetzt entzückende, liebreizende und verspielte Katzenkinder, statt Springfrösche und Kampfzwerge in Fellmänteln!

H-Würfler mit Anne-Grethe beim Auftanken

H-Würfler mit Anne-Grethe beim Auftanken

 

Mag sein, dass Fraggles männlich ordnende Pfote fehlte, war er doch mit der Weiterbildung von zwei Tortiemädchen vollauf beschäftigt. Er überließ die Erziehung der H-Würfler Nele, Anne-Grethe und mir, Yoda. Vielleicht hätte er besser auf Mutter und Großmutter verzichtet, oder sie gleich mir anvertraut . Die Laissez-faire Haltung von Mutter Anne-Grethe gilt eindeutig als antiquiert und ist mehr als umstritten… .

Fräulein Yoda findet die Installation des Künstlers völlig überbewertet!

Fräulein Yoda findet die Installation des Künstlers völlig überbewertet!

Da Fernsehprogramm und die Installation einer bestimmten Menschin deutlich überbewertet sind (siehe Foto!) , habe ich sowieso gerade nichts zu tun und kann mich mit der Fraulein Yoda Methode der Sozalisation der ZuMa BurMa Katzen Kinder zuwenden.

Spätsonntägliche Katzen Kinder Grüße aus Berlin

Eure/Ihre Yoda

 

 

 

 

 


 

Fotoshooting… und Vorbilder …

Als ältestes Mitglied unserer BurMa WG darf ich Euch ausgewählt schöne Bilder von unseren Jüngsten und von unserer geliebten, aber  “verrückten” Yoda zeigen.

Harriet

Harriet

Hazel

Hazel

Bevor ich Euch mehr erzähle, einen herzlicher Dank an Juliane Meyer, sie hat fotografiert… und an Kerstin Benker von PURRMANIA, sie hat Juliane mitgebracht!

 

Die H-Babys benahmen sich wie liebe, kleine Katzenkinder, aber … Yoda  (nur echt mit dem pinkfarbenen

Laserschwert!) spulte das ganz große Programm ab. Das kann sie ja uneingeschänkt machen, wenn sie alleine ist, … aber doch nicht wenn unsere Kleinsten dabei sind. Die schauen sich das wo- möglich noch ab und denken so muss es sein, wenn Fotografen kommen.

Yoda balanciert ihr Laserschwert auf dem Kopf

Yoda balanciert ihr Laserschwert

Fräulein Yoda und ihr Schwert

Fräulein Yoda und ihr Schwert

Könnt ihr Euch vorstellen, was so ein Kindergärtner wie ich einer bin, an Nacharbeit zu leisten hat nach so einem Yoda-Auftritt? Warendie Kleinen Knuffels doch schon außer Rand und Band mit dem wunderbaren Spielsachen. Die wussten nicht womit sie zuerst beginnen sollten, mit den herrlich rassenden Filzeiern oder doch besser mit den wunderbaren Ringeln, ganz zu schweigen vom Tripel. Unsere H-Linge waren besonders aufgeregt und nur mit größten Anstrengungen ließen sie sich von Mama Anne-Grethe und dank meinen Fähigkeiten wieder beruhigen. Was hat Anne-Grethe für ein Glück, dass ich immer zur Verfügung stehe!

Heather

Heather

Hägar Iceman

Hägar Iceman

Yoda käme nicht im Geringsten auf die Idee … naja, stimmt so auch nicht… sie führte ihnen die Benutzung der Toiletten und des Laserschwerts vor, außerdem zeigte sie Hazel und Heather (Harriet und Hägar beherrschen diese Abwehrtechnik bereits!) wie man am Einfachsten eine Klobürste oder einen Tannenbaum aus seinem Schwanz formen (“Transformer”!) kann.

Damit erschrecken sie mich gelegentlich … herrlich. Ich spiele natürlich mit und bin von soviel abstehenden Haaren “völlig geflashed” (heißt das heute so?).

Genug für heute… mit 18 Jahren und erreichter Volljährigkeit werde ich meine alten Knochen nun zur Ruhe betten.

Schlaft gut

Euer Kindergartner Fraggle

Anne-Grethe und ihre H-Würfler, 7 Wochen alt

Anne-Grethe und ihre H-Würfler

Päääh Mama

Päääh Mama, nicht schon wieder

 

Yoda verkleidet sich zu Rosenmontag…

Wie jedes Jahr zum Fasching liebt Yoda sich zu verkleiden …

Diesmal wählt sie die Varianten: Einsiedlerkrebs … ,

Yoda im Fasching 01-03-14

Yoda im Fasching 01-03-14

 

 

 

 

 

 

 

Löwenzähnchen… oder doch lieber Ringelblume … ,

Yoda Sonnenblümchen

Yoda Löwenzähnchen

Yoda Sonnenblümchen II

Yoda Löwenzähnchen II

 

 

 

 

 

 

 

Sonnenblümelein … ,

Yoda Sonnenblümchen III

Yoda Sonnenblümchen III

 

 

 

 

 

 

 

und last, but not least “Jack-in-the-box”!

Yoda auf der Ausstellung vom CCB am 01-03-14

Yoda auf der Ausstellung vom CCB am 01-03-14

Yoda Sonnenblümchen IV

Yoda im Fasching

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Woll mer se reilasse…?

Ihnen und Euch allen einen fantastischen Rosenmontag und Faschingsdienstag

wünscht die gesamte

ZuMa BurMa Bande aus (dem faschingsfeindlichen) Berlin und ihre Menschin