ZuMa’s Galerie – Zufall

nele3_13 hpim1327_1 bdsc_0057-kopie

Zugehörigkeiten

Monats-Archive: März 2015

“Oben toben” in Wroclaw (Breslau)

Jahrhunderthalle

Jahrhunderthalle Wroclaw

Ausstellung in der Jahrhunderthalle von Wrozlaw (Breslau), 7./8. März 2015

 

Oben toben - Insterburg

Oben toben – Insterburg

Begeistert von den zahlreichen Besuchern zeigten sich meine Kinder “Isla Isadora” und “Insterburg” von ihrer Schokoladenseite. AUF dem Käfigen schmusen und spielen ist viel interessanter, als IN den Ausstellungskäfigen zu sitzen.

Isadora-Wroclaw2015-11

Isadora-Wroclaw2015-11

“Oben toben” lautete das Motto. Die Besucher waren hingerissen von so viel Kontaktfreundlichkeit und Neugierde meiner Kinder, entsprach das doch überhaupt nicht den Erwartungen der Gäste.

Im Wechsel unterhielten meistens unsere Jüngsten (Yoda und ich verzichteten gern zu Gunsten der Kleinen auf das Bad in der Menge) die großen und kleinen Besucher. Und sie können sich nicht vorstellen, wieviele Menschen uns besuchten, bei schönstem Wetter wohlgemerkt! Vom morgens 10.00 bis abends 18.00 Uhr riss die Kette der Interessierten nicht einmal ab. 2000 Leute, gewiss.

Isiadora-Wroclaw2015-15

Isiadora-Wroclaw2015-15

Es gab immer genügend Zeit unsere Kleinen zu streicheln, mit ihnen zu spielen, sie zu bewundern und zu fotografieren. Niemand drängelte oder störte, ausgesprochen angenehm. Selbst unsere Menschin war überwältigt von so viel Interesse. Mit ihrem wunderbaren Burmawesen verzauberten sie die Menschen. Unsere Menschin wurde immer wieder gefragt, ob die Katzenkinder dressiert seien oder was man tun müsste, damit Katzen so verspielt würden. Das wir einfach so SIND, wollte kaum jemand glauben.

 

Insterburg-Wroclaw2015-4

Insterburg-Wroclaw2015-4

Auf diesem Weg noch einmal an ganz herzliches Dankeschön an Agnieszka Luczak und Magolsia Mal für die gelungenen Fotos von “Insterburg” und “Isadora”. Die meisten Fotos hier im Artikel stammen von ihnen.

Wir waren natürlich nicht in erster Linie hier, um die Ovationen der Besucher entgegen zu nehmen, sondern zur Bewertung durch verschiedene Richter. Uns dem Vergleich mit anderen (Burma_)Katzen zu stellen war unser Ziel. Unsere Zwillinge standen nämlich erstmalig vor Richtern! Sie kannten zwar schon die Internationale Grüne Woche in Berlin, aber nicht das Prozedere auf einem Richtertisch.

stolze Mama Gloria Toffee Fee

stolze Mama Gloria Toffee Fee

Das Verhalten von “Isadora” und “Insterburg” war vorbildlich! Und ich sage das nicht nur als stolzes Muttertier, sondern auch als erfahrene Ausstellungskatze. Neugierig und interessiert ließen sie sich durch die Menschenmassen tragen, auf den Richtertischen absetzten und von allen Seiten anschauen und anfassen.

Beide kamen am Sonntag, “Isadora” auch noch am Samstag,  in den Genuss einer Nominierung und

Isadora-Wroclaw2015-1

Isadora-Wroclaw2015-1

damit auf die Bühne. Dort wurden sie dann nicht nur von einem, sondern von sechs Richtern gehalten, gehoben, gedreht und angefasst… Alles kein Problem für die Beiden. Sie verhielten sich wie erfahrene “Ausstellungshasen”, obwohl die Verweildauern schon ziemlich lange war, weil jeweils sechs Kittens gegeneinander konkurrierten. Am Sonntag traten drei Burmakinder gegen einander an, auch “Isadora” und “Insterburg” waren Konkurrenten. Gewonne hat dann ein wunderschönes russisch blaues Katzenkind. Herzlichen Glückwunsch.

Insterburg-Wrozlaw2015-7

Insterburg-Wrozlaw2015-7

Ich vermute fast, dass “Yoda” sie vorher ausführlich gebrieft hat. Und so mal ganz nebenbei  (und völlig unerwartet…;) ) wurde “Yoda” an beiden Tagen nominiert, gewann die “Best-in-Show” am Sonntag und ich bekam einen weiteren Punkt für den Titel Grand International Champion.

Im Namen unserer Menschin soll ich ein ganz großes Dankeschön an die Organisatoren der Show, dem “Cat Club Wroclaw” und seinen reizenden Mitgliedern, besonders natürlich an unsere liebe Burmafreundin Edyta Tomaszewska übermitteln. Die Begegnung mit den anderen Burmamenschen und -katzen war wie immer eine glückliche und schöne  Bereicherung. Danke Elzbieta, Izabela, Jolanta und Edyta. Acht nominierte Burmakatzen an beiden Tagen, was für eine “Ausbeute” und was für eine Werbung für unsere Rasse. Gratulation an alle!

Isadora-Wrozlaw2015-1

Isadora-Wrozlaw2015-1

Danke an unsere engagierten Richter_innen: Gina Grob, Helene Reiter, Jaroslav Panek und Herr Kabina. Vielen Dank an alle Stuards für ihre sensiblen Hände, besonders an Marzena Wlodaeska für die reibungslosen Abläufe. Danke an Roman Grabara für Moderation der Best-in-Show und an Irena und Aleksander Nalewaj für die perfekte Organisation im Hintergrund.

 

grumpy Yoda

grumpy Yoda

Unsere Menschin genoss die Ausstellung, die Jahrhunderthalle und die Stadt Wroclaw mit ihren tollen Ausstellungsbesuchern. Wir kommen gerne wieder.

Sonnige Ausstellungsgrüße

Ihre/Eure Gloria Toffee Fee

Wroclaw - ein Genuss!

Wroclaw – ein Genuss!