ZuMa’s Galerie – Zufall

240720135376 170520121221 nele3_10

Zugehörigkeiten

Cappuccina

Wir üben den Tierarztbesuch

Klein Pallando, 3 Monate alt

Klein Pallando, 3 Monate alt

Gestern wurde unser K-Wurf zum zweiten Mal geimpft. Dies war der Anlass für mich mal über Tierarztbesuche zu schreiben.

Immer wieder besuchen uns Menschinnen und Menschen die sich nicht vorstellen können, dass wir Katzen gelassen und ruhig zum Tierarzt gehen. Wenn unsere Menschin davon berichtet, wird sie gelegentlich ungläubig belächelt und für etwas “crazy” gehalten.

Für mich ist das unverständlich und unerklärlich! Wie oft fühlte ich mich nach einem Besuch besser, Schmerzen ließen nach, Umwohlsein hörte auf. Natürlich sind unsere  jährlichen Impfungen kleine Stiche, aber sie tun doch nicht wirklich weh. Jeder Bienen- oder Wespenstich ist dazu im Vergleich eine andere Hausnummer! Selbst bei schmerzhaften und gefährliche Eingriffen oder schwere Erkrankungen erlebten wir – manchmal zeitversetzt – Linderung und Heilung.

Ich habe die ganze Sache mal näher untersucht! Welche Faktoren wirken bei einem Tierarztbesuch mit? Mindestens drei, die Katze/die Katzen und ihre Vorerfahrungen, der Mensch, sprich Besitzer und der Tierarzt und seine Crew.

Karamell bei unserem Tierarzt, 2 Monate alt

Karamell bei unserem Tierarzt, 2 Monate alt

Schauen wir uns die Katze/n an: Ein erster Tierarztbesuch findet mit Mutter und Wurfgeschwistern statt. Ist die Mutterkatze unaufgeregt und gelassen, sind es die Kitten ebenfalls. Bei diesem ersten Besuch werden alle Kleinen einem umfassend Gesundheitscheck unterzogen. Sie werden gewogen, ihnen wird ins Mäulchen, in die Augen und in die Ohren geschaut, Herz und Lunge werden abgehört, die Temperatur gemessen, der Bauch mit seinen inneren Organen wird abgetastet, die Kniegelenke überprüft usw.

Bei der Untersuchung

Bei der Untersuchung der Kniegelenke

Unsere Kinder kennen solche Berührungen von zu Hause. Sie sind mit ihnen vertraut und nur die untersuchende Person ist jetzt der Tierarzt und nicht mehr die Menschin. Als Kinderkatzen lernen sie darüber hinaus die Einnahme von Tabletten und Flüssigkeiten. Statt Tabletten gibt es kleine Fleischbällchen und in den Spitzen ist leckere Katzenmilch oder andere Leckereien. So bewegen sie sich furchtlos und gelassen auf dem Arzttisch.

Nach der ersten Impfung

Nach der ersten Impfung

Der zweite, nicht unerhebliche Faktor heißt Mensch/in oder Besitzer/in. Ihre emotionale Verfassung ist ausgesprochen wichtig. Kann sie uns mit Zuversicht und Ruhe begleiten, so ist sie uns Sicherheit und Halt. Ist sie selbst aufgeregt und unsicher, so spüren wir diese Befindlichkeit und machen sie uns zu eigen. Und Sie wissen ja, wir sind sehr gute Seismographen für emotionale Befindlichkeiten, niemand macht uns darin etwas vor!

Er wartet bis er drankommt

Er wartet bis er drankommt

Der dritte Faktor ist der Tierarzt selbst, seine Mitarbeiter/innen und die tierärtliche Umgebung.  Hier gilt natürlich auch das, was ich bereits über die Menschen sagte. Ein Tierarzt braucht Einfühlungsvermögen, innere Ruhe und Zeit. Zeitknappheit und Hektik sind Gift bei jeder Behandlung! Darüber hinaus sollte er oder sie fachliche Autorität und Eindeutigkeit ausstrahlen. Seine Berührungen sind liebevoll, aber eindeutig und klar. Sie geben uns Orientierung und Sicherheit.

Karamell  in sicheren Händen

Karamell in sicheren Händen

Zu jedem Tierarzt gehört ein/e Tierarzthelfer/in. Sie besitzt die Fähigkeit uns sicher und ohne Angst zu halten. So fest wie ggf. nötig, aber nicht mehr als das. Ein leises Wort, ein liebevolles Steicheln oder Kraulen und wir sind die kooperativsten Patienten überhaupt.

Fraggle beim jährlichen Geriatrie-Check, Winter 2013

Fraggle beim jährlichen Geriatrie-Check, Winter 2013

Wir wissen natürlich um die Bedeutung von früheren (Vor-)Erfarungen. Nicht alle Katzen sind so glücklich und liebevoll aufgewachsen wie wir. Viele freilaufende Katzen erlebten Schreckliches und bringen diese Erfahrungen mit auf den Tierarzttisch. Diese Katzen benötigen um so mehr eine geduldige Tierärztin und ein ruhiges Behandlungszimmer.

Hier noch ein weiteres, wenn auch qualitativ schlechte, Bild mit denen ich meine Aussagen unterstreichen möchte.

Ich strecke mich noch schnell, bevor ich meine Tollwut-Impfung bekomme...

Ich strecke mich noch schnell, bevor ich meine Tollwut-Impfung bekomme…

Bleiben Sie gesund und tun Sie etwas dafür.

Beste Grüße aus der ZuMa BurMa Katzen WG aus Berlin von

Cappuccina

KATTEKLUBBEN TOPKatten 2016 – YODA – Platz 3

Liebe Yoda,

die ganze ZuMa BurMa Katzen-Bande und alle Deine Freunde und Fans gratuliert Dir von ganzem Herzen zu Platz 3 im Ranking der besten Katzen in 2016 von KATTEKLUBBEN. Du bist jetzt eine TOPKatte, wow!

Fräulein Yoda

Fräulein Yoda

Als Burmesen kamen nur Du und Dein dänischer Freund GIC O’kler Verner unter die ersten 10! Was für ein großer Erfolg, tolle Leistung!

Liebe Marina Böhrnsen (Chagall’s) herzlichen Glückwunsch auch an Dich. Kæreste Marina, tillykke med Verner Place to på TOPKatten 2016.

Wir gratulieren allen TOPKatten und Ihren Menschen zu den tollen Erfolgen und hoffen bei der Präsentation der TOPKatten 2016 auf der Ausstellung im Februar im dänischen Koge dabei zu sein.

“…and the Winner are:” KATTEKLUBBENS Topkatte 2016 (pdf-Datei) (Auf der nächsten Seite dann nochmal auf den Dateinamen klicken.)

Im Namen aller ZuMa Burmas und ihren Menschen,

Deine Cappuccina

P.S. Ihr könnt Fräulein Yoda auf der “Grünen Woche” besuchen und ihr dann persönlich gratulieren :)

 

Bildungsservietten oder das “Wie” beim Füttern!

Grünen Woche 2013 Fotografin: Monika Dittberner

Cappuccina und ihre Sicht der Dinge

Welches Nassfutter gut oder schlecht ist, und warum B.A.R.F.en das bessere Futter für uns ist (keine Frage), soll nicht Gegenstand dieses Artikels sein. Über gewisse kleine, braunbunte Kügelchen mit merkwürdigem Geruch schweige ich lieber – Nahrung ist etwas anderes!!! Mir liegt -aus gegebenem Anlass – das “WIE” am Herzen. In Absprache mit Shiva, Fraggle, Nele, Anne-Grethe, Gloria, Yoda und unserem Familienbesuch Eduard und Funny erzähle ich Ihnen, worauf wir bei unserer Futteraufnahme Wert legen.

Wir verabscheuen verschmutzte Schnurrhaare und hassen es, wenn sie beim Fressen ständig irgendwo anstoßen! Bedenken Sie bitte, unsere Schnurrhaare sind sensibelste Seismographen zur Welterkennung und eines unserer hochentwickelten Wahrnehmungsorgane. Wir achten und pflege sie sehr und bevorzugen aus diesem Grund flache, weite Schalen mit niedrigem Rand. Der kleine Rand dient dazu, dass sich das Futter nicht über denselbigen schieben lässt. Geeignet sind flache Suppenteller (die 2. Wahl von IKEA wäre notfalls akzeptabel) oder die wunderbaren Fressnäpfe (16 cm im Durchmesser/200ml) der Firma  KARLI!

so wünschen wir unsere "Futternäpfe"

so wünschen wir unsere “Futternäpfe”

Wir bevorzugen Porzellan, Glas oder Steingut. Warum? Sie scheppern nicht so gräßlich wie Metallteller (wer einmal aus dem Blechnapf fraß, weiß wovon ich spreche!) und bleiben stabiler stehen. Darüber hinaus lässt sich so ein Teller für unsere Menschin leicht reinigen und gut anwärmen. Es soll noch anders geben, Kunststoff genannt … nicht einmal für unsere Babys!

Wir gehen selbstverständlich und immer davon aus, dass wir zu jeder Mahlzeit einen gereinigten und angewärmten Futterteller erhalten. Sie benutzen Ihre Teller sicher auch kein zweites Mal ohne Reinigung und in jedem besseren Restaurant gibt es angewärmte Teller (so wurde uns jedenfalls berichtet!), oder?

Nele liebt erhöht stehende Futterteller

Nele liebt erhöht stehende Futterteller

Nicht nur Fraggle und Shiva lieben erhöht stehende Futterschalen, auch wir Jüngeren mögen diese bequeme Form der Futteraufnahme.  Das”erhöht” bezieht sich auf zwei Aspekte: Um uns nicht so weit nach unten beugen zu müssen lieben wir Futterteller auf Brusthöhe. Sie brauchen nur einen dieser überflüssigen, weil viel zu engwandigen, Futternäpfe umdrehen, um sie als Abstandshalter zu benutzen (siehe Foto links).

Der zweite Aspekt bezieht sich auf die Gesamthöhe der Futterstelle. Nele, Anne-Grethe, Gloria und Yoda bevorzugen die Futteraufnahme auf den Arbeitsflächen der Küche oder auf den breiten Fensterbänken. Zugluftfrei behalten wir den Überblick!

Shiva, Fraggle und ich bestehen ausschließlich auf eine hohe Darreichungsform des Tellers! Er darf gern auf dem Boden stehen, wenn sich dieser nicht zu kalt für unsere Pfoten anfühlt. Kalte Fliesen oder kaltes Laminat,  ein “no go”! Mögen Sie sicherlich auch nicht!

Unsere Wasserschalen sind große und weite (20 cm im Durchmesser, gern auch mehr) Gefäße, meistens aus stabilem Glas. Die Billigsten kauft Menschin bei Nanu-Nana, als Glaszylinder für Blumen bei IKEA oder bei http://4holidayhomes.eu. Edelvarianten gibt’s zum Beispiel von Lambert oder LEONARDO.

Unsere diversen "Wasserstellen"

Unsere diversen “Wasserstellen”, für das Foto hier zusammen gestellt, sonst verteilt in der Wohnung

Bei uns müssen immer mehrere dieser Wassergefäße stehen, einige von uns lieben 24 oder 48 Stunden abgestandenes Wasser, andere frisches. Unsere Menschin hält es so: jeden Tag eine neues Behältnis mit Frischwasser für uns und das mit altem Wasser für die Blumen, klappt gut so.

Außerdem gibt es ständig wechselnde Orte für die Wassernäpfe. Eine kleine tägliche Überraschung unserer Menschin an uns, lieben wir doch diese kleine Veränderungen. Noch etwas, Wasser hat nichts in der Nähe unseres Futters zu suchen, also bitte Abstand halten!

Unsere aufgetauten Eintagsküken wünschen wir auf Bildungsservietten gereicht. Sie fragen sich sicher: “Was ist eine “Bildungsserviette” (abgekürzt “BS” niemals “BZ”!)? Eine Bildungsserviette ist die Doppelseite einer Tageszeitung. Ohne Kunstbanausen sein zu wollen, aber auf Aktualität, Herausgeber oder Leitartikel “pfeifen” wir (im Gegensatz zu unsere Menschin), nicht auf Sauberkeit! Folglich bevorzugen wir Innenseiten ohne Kaffee-, Tee- oder Marmeladenflecken!

Yoda und Anne-Grethe vernaschen ihr Rohfutter auf ihren Bildungsservietten

Yoda und Anne-Grethe vernaschen ihr Rohfutter auf ihren Bildungsservietten

Diese Bildungsservietten werden von unserer Menschin genau an unseren Lieblingsplätzen abgelegt. Selbstverständlich bekommt jede von uns ihre eigene Serviette, belegt mit einem Eintagsküken,mittig! Bei Bedarf folgt ein zweites, manchmal auch noch ein drittes Hühnchen. So können wir sehr zivilisiert unsere Futteraufnahme als Canivoren gestalten. Selten spritzt der Inhalt weiter, als die “BS” groß ist. Mögliche Nahrungsreste kann unsere Menschin sofort und völlig unkompliziert in die Biotonne entsorgen.

Bildungsservietten schützen den Teppich!

Bildungsservietten schützen den Teppich!

Wundern Sie sich nicht, Hühnchen wollen wir nicht auf “Augenhöhe” serviert bekommen. In dieser Situation reizt uns die archaische Form der Futteraufnahme, wild, animalisch… . Vergleichbar vielleicht mit Ihrer Erlebnisgastronomie in Berlin, Hamburg, Düsseldorf oder München.

Zurück zum “WIE”: Wir sind Katzen und mögen häufige, dafür kleinere Portionen (außer bei Küken!), etwa so, wie unsere Vorfahren sich zu ernähren pflegten. Unsere Menschin reicht uns zu unterschiedlichen Zeiten, aber immer 3 -5 Mal täglich Futter (unsere Babys natürlich häufiger). Ja, nicht nur unsere Jüngsten bekommen mehrmals täglich ein Portionchen, auch wir genießen kleine Snacks zwischendurch.

Hier ein Beispiel für eine Mahl-Zeitenfolge an Werktagen: 5.30 – 7.00 -17.00 – 20.00 – 23.00 Uhr, an Wochenenden variieren die Zeiten natürlich, meistens oriertieren wir uns dann an: 8.00 – 12.00 – 16.00 – 20.00 – 23.00 Uhr.  Gelegentlich fällt eine Futtergabe aus, was soll’s. Wir werden nicht verhungern, gibt es doch bei uns immer

Erste Fressversuche unter dem strengen Blick von Mama Anne-Grethe

Erste Fressversuche unter dem strengen Blick von Mama Anne-Grethe

genügend Nahrung. So müssen wir weder schlingen, uns am Teller vordrängen oder Futter aggressiv verteidigen. Wir wissen von Kindertagen an, hochwertiges Futter ist immer und reichlich vorhanden. Wir mussten (im Gegensatz zu vielen Findelkindern) nie Hunger leiden. So benötigt nicht jeder von uns einen eigenen Teller, sondern wir genießen gemeinsam. Wir halten’s nur beim Hühnchen anders.

Frisches Fleisch und frisches Nassfutter darf schon mal bis zur nächsten Futterzeit stehen. In der Natur bleibt ein geschlagenes Futtertier ja auch liegen und wird nicht im Kühlschrank aufbewahrt….

Die kleinen Krüstchen am Nassfutter mögen wir gern knabbern. So etwas geht natürlich nur bei kühlerem Wetter, in großer Hitze entsorgt unsere Menschin Reste sofort!

Fressversuche auf der Bildungsserviette

Fressversuche auf der Bildungsserviette

Noch etwas für Neueinsteiger! Auf den Nassfutterdosen gibt es  einiges zu lesen. Hier soll nur ein Aspekt erwähnt sein (mehr dazu in einer späteren Ergänzung). Die Darbietung des Futters in Raumtemperatur. Nun ja, wir Katzen fangen doch kein Futtertier, um es später, sozusagen abgehangen zu verspeisen. Wir jagen und töten unsere Beute und fressen sie sofort danach! Daraus leitet sich allerdings eine andere Temperatur ab, nämlich die Körpertemperatur unseres Beutetiers. Wir erhalten (und bevorzugen) deshalb angewärmtes Futter von unserer Menschin.

Es gäbe noch vieles anzumerken. Doch für heute soll das genügen!

Spätsommerliche Futtergrüße von mir und der restlichen ZuMa BurMa Katzen Bande

Egal was die Werbung vorgibt - so nicht! Auch nicht mit Petersilie...

Egal was die Werbung vorgibt – so nicht! Auch nicht mit Petersilie…

Ihre/Eure Cappuccina

Ach ja, noch was: Wir fressen gerne Frischfleisch in großen Stücken (wir kauen gern!), aber zerkleinert uns das Dosenfutter, bitte. Unzerteilt mögen wir es nicht!

 

 

 

Burmese Genetic Test Report – UCD

Hallo, auf  unserer Info-Seite gibt es Aktuelles zum Thema Genetik-Test bei Burmakatzen (HD und HK).

Hier lest Ihr mehr dazu:

Genetische Tests für Burmakatzen – Head Defekt und Hypokalämie

Eure Cappuccina

Stars on Transylvania Sky…

… lautete das Motto der FIFe-Ausstellung  dieses Wochenendes uns wir Torties waren deshalb extra eingeladen.  Unsere Gastgeber war der Prager Katzenclub Star

Cappuccina bei Star Cats Prag, 18./19. Mai 2013

Cappuccina bei Star Cats Prag, 18./19. Mai 2013

Cats. Wunderbare Hexen und Zauberer, Feen und andere Wunderwesen bevölkerten ebenfalls die Ausstellung.

Da mussten wir einfach dabei sein! Wie immer zogen wir gemeinsam los, neben mir war auch noch Anne-Grethe dabei und die Bumillas (Mutter und Tochter) Arsinoe und Brooks of Willow Cove. Unser weibliches Quartett wurde durch einen sehr attraktiven Burmakater, Thoeng Daeng’s Suspicious Mind, sozusagen vervollständigt. Ach ja, unsere Menschinnen begleiteten  uns natürlich auch.

Wir Burmakatzen waren stark vertreten, wir kamen aus 5 Nationen und zeigten uns in 7 Farben, war das klasse! Besonders der

Anne-Grethe mag lieber auf dem Käfig liegen.

Anne-Grethe mag lieber auf dem Käfig liegen.

Sonntag war geprägt von einem regen Austausch unserer Menschen mit den anderen Burmazüchtern. Einladungen zur Cats &

Co Company Ausstellung nach Flensburg (17./18. August 2013) wurden ausgesprochen. Findet doch am 17. August die Burma Breed Best-in-Show dort statt, wenn wir mindestens 50 Burmakatzen und 50 weitere Kurzhaarkatzen anderer Rassen ausstellen.Die Chancen stehen bisher gut, dass wir ein großes Familientreffen der Burmakatzen verwirklichen können.

Natascha und Brooke Prag 2013

Natascha und Brooke Prag 2013

Ihr könnt Euch ab SOFORT melden. Ich meine Eure Mensch/innen können Euch ab sofort melden unter :  Cats & Co Company. Mehr dazu findet ihr auch bei Facebook unter: “Cats & Co Company/cats CC“.

Zurück zur Star Cats Ausstellung! Mit unseren Ergebnissen sind wir zwar nicht die Besten, können aber gut zufrieden sein:

Anne-Grethe bekam ihre ersten zwei Punkte auf dem Weg zum Supreme Champion und kam Samstag und Sonntag in die

Auswahl zur Nominierung. Das ist für eine bald 4 Jahre alte Burmalady doch kein schlechter Schnitt, oder?

CH Thoeng Daeng's Suspicious Mind

CH Thoeng Daeng’s Suspicious Mind

Am Samstag erhielt ich eine Schleife, weil ich eine besonders schöne Tortie war und am Sonntag wurde ich von Beverly Elian (RO) nominiert (wer hätte das gedacht). Suspicious Mind war am Sonntag genauso nominiert, wie Klein Brooks of Willow Cove.

Schön, schön.

Es grüßen Euch herzlich 5 Sterne des vielfältigen Transylvanien Himmels

Eure Cappuccina