ZuMa’s Galerie – Zufall

gloria-6monatealt hpim1422_1 dscf1856

Zugehörigkeiten

Monats-Archive: Mai 2012

Schließung der Novizenklasse für Burmakatzen

Auf der FIFe-Generalversammlung in Albufeira 2012 wurde der Antrag des 1. DEKZVs auf Schließung der Novizenklasse mit überwältigender Mehrheit der Deligierten (34 JA-, 3 NEIN-Stimmen, keine Enthaltungen) angenommen. Diese Entscheidung tritt zum Jahreswechsel in Kraft. Damit können potente Katzen, die u. U. wie eine Burma aussehen, aber keine sind, nicht mehr auf legitimen Weg in die Zucht gelangen.

Liebe Gaby, vielen Dank für Deinen Antrag, Dein Engagement und Deine Überzeugungskraft vor und in Portugal.

Der Antrag lautete: “Schließung der Novizenklasse (13a) für Burmakatzen (BUR). Es wird beantragt die Novizenklasse (13a) für Burmakatzen (BUR) zu schließen und es soll (…) folgender Zusatz mit aufgenommen werden: “Novizen sind nicht erlaubt.” Wenn angenommen, tritt dieser Antrag ab dem 01.06.2012 in Kraft.”

“Begründung: In Art. 6.5 (…) steht geschrieben, dass: “die FIFe bei den Burmesen nur die Farben n,a,b,c,d,e,f,g,h,j anerkennt(…). In letzter Zeit wird außerhalb der FIFe von Züchtern verstärkt silber, agouti, cinnamon, fawn, caramel, aprict etc. in die Burmesen zu züchten. (…) Das wider-spricht vehement der Reinzucht und der Reinrassigkeit der Burmarasse. Bis jetzt konnten Nachfahren, die aus diesen Rassekreuzungen entstammen und z.B. nach einigen Generationen wieder Burmafarben sind, in der Novizenklasse vorgestellt werden und so unter Umständen auch in der FIFe in die Burmazucht einfließen. Durch diesen Antrag wird das verhindert und dient so dem Schutz dieser Rasse innerhalb der FIFe.”(Zitat Ende)

Hinter den Buchstaben n,a,b,c,d,e,f,g,h,j verbergen sich die Farben: braun und blau, chocolate und lilac, rot und creme und die 4 Tortiefarben (Schildpattfarben)braun-tortie, blau-tortie, chocolate-tortie und lilac-tortie.

Wer mehr wissen möchte, kann unter www.cats-cc.com den genauen Wortlaut nachlesen. Klicken Sie der Einfachheit halber auf das “Cats & Co” Logo auf der Startseite der HP.

Ich freue mich über diese Entscheidung, weil damit der Einmaligkeit der Burmarasse in Farbe und Wesen Rechnung getragen wird.

Sollten Sie sich weiter mit diesem Thema beschäftigen wollen, können Sie dies sehr ausführlich und fachlich korrekt unter www.burmese-cats-alliance.com tun. Klicken Sie dazu auf das entsprechende Logo auf der Startseite.

Auf diesem Weg auch mein Dankeschön an Dich, Silvia, als Motor dieser Initiative.

Antje und die ZuMa BurMa’s

“Wir sind die Echten”

ZuMa BurMa’s Douglas Fairbanks

Meine Menschin hat mir nicht früher den Zugang zum Rechner ermöglicht, deshalb jetzt schnell ein paar Fotos von unseren Jüngsten.

Hier seht ihr Douglas Fairbanks in luftigen Höhen des Kratzbaums, fast wie sein menschliches Vorbild im Krähennest eines Mastes.

Er ist unser schwerstes Kind. Er wiegt heute, gerade mal 11 Wochen alt, bereits 1.340g. Seine Leidenschaft: in luftigen Höhen Anne-Grethes Milchbar genießen, Tauben beobachten und mit seinen Brüdern kämpfen. Darüber hinaus liebt er Eintagsküken und ist unser bester und lautester Knurrer und höchster Böckchenspringer. Und Schmusen kann er besonders gut.

Kinderstubengrüße von Fraggle

ZuMa BurMa’s Dave Brubeck

Dave ist so wie ich in meinen jungen Jahren.

Hans-Dampf-in-allen-Gassen, aber sensibel und der größte Schreier von allen. Er traut sich alles und dann schreit unser Sensibelchen. Das kann er besonders gut.

Deshalb bekam er auch als erster seinen Namen. Er hat so viel Dampf wie das Saxophon seines menschlichen Vorbilds und er ist mindestens so kreativ wie er; vielleicht auf einem anderen Gebiet …

Dave ist unser Größter, nicht unser Schwerster, aber der Muskulöseste der Zwerge. Kein Wunder, entweder er schläft oder der rennt. Springen und balancieren kann er besonders gut.

Er hatte als Erster den “Dreh” raus die Kinderzimmerbarriere zu überwinden.

Muskelzwerggrüße

von Eurem Fraggle

Menschenbesuch für Duncan Tailor

Heute Abend hatten wir Besuch von Duncans zukünftigen Menschen.

Sie sind wirkliche geübte Katzenmenschen und unser kleiner Herzensbrecher wird mit größter Wahrscheinlichkeit nicht nur die zweibeinige Menschin, sondern auch die vierbeinige junge Aby-Dame umgarnen. Lieben läßt er sich von allen.

Er kommt in einen Quilt-Haushalt, wie witzig. Unsere Kleinen kennen Quilts von ihren Transportboxen oder aus ihrem Spielzimmer.

Duncan hat auch die 1.200er Gewichtsgrenze übersprungen und ist unser Oberschnurrer, niemand kann es besser als er. Im Rennen und Kämpfen orientiert er sich besonders an seinem roten Bruder …

Herzenbrechergrüße

Eure Anne-Grethe

ZuMa BurMa’s Daphne D. Sugar

Unsere Daphne war fast immer die Erste, außer bei der Geburt (da war sie die 4. und Dave Brubeck überwand als erster die Kinderzimmer-Barriere).

Sie fraß als erste rohes Fleisch, bevorzugt Eintagsküken. Sie kletterte als erste aus der Wurfkiste, aus dem Bett und an ihren Menschen hoch. Sie ist wohl auch unsere Klügste und läßt bestimmt nie etwas “anbrennen”.

Sie ist unser schlaues und autonomes Mädchen. Halt eine Tortie! So sind sie!

Kluge Tortiegrüße

von Anne-Grethe