ZuMa’s Galerie – Zufall

jungtiere_2011_a_10 img_0670 dsc03829

Zugehörigkeiten

Monats-Archive: April 2012

… zur Impfung bei TA Fritz Weber

Für was doch Brückentage gut sind! Wir hatten heute einen Arzttermin in der tierärztlichen Praxis bei Fritz Weber, mir nun hinlänglich bekannt und fast so vertraut wie ein zweites Wohnzimmer (unsere Menschin bekommt dort immer einen lecker Kaffee und wir manchmal Leckerli).

Alle meine Jungtiere erhielten heute, nach entsprechendem Gesundheits-Check, ihre erste RCP Impfung. Bis auf unseren kleinen, roten Dave Brubeck (Take Five!) überhaupt kein Problem. Nur der kleiner Schreier musste seine Stimmpräsenz deutlich unter Beweis stellen, was aber gelassen aufgenommen wurde.

Ihre Tasso-Chips bekommen sie erst mit der letzten Impfung, wenn meine Babys schon etwas größer sind.

Vor lauter Dave-Gebrülle gibt es von ihm kein Foto, aber von seinem cremefarbenen Bruder, Douglas Fairbanks. Er bevorzugt Frauen, wie sein Namensvorbild auch schon.

Gesundheits- und Impfgrüße vom TA-Tisch wünscht allen

Eure Nele

Vier ZuMa’s nominiert

Große Show in Szczecin! Alle vier ZuMa-Katzen waren am Samstag nominiert für die “Best-in-Show”. Voller Freude für die neuen Besitzer erlangte “ZuMa BurMa’s Choco Chanel” nicht nur ihr “excellent 1″ als Jungtier 6 -10 Monate, sondern wurde von Dr. Martin Kabina (CZ) nominiert. Ihre Mutter, Zuma’s Anne-Grethe v. Danmark erhielt eine Nominierung von Frau Lis-Glader (S). ZuMa’s Bette Davis erhielt sie endlich, nach mehreren Anläufen, von Herrn Chadej(CZ) und ZuMa’s Bernadett S., unsere YODA von Anna Wilcek (PL).

Bei den erwachsenen weiblichen Tieren standen somit auf der Best-In-Show-Bühne drei ZuMa’s und eine Devon-Rex.

Yoda gewann die Best-In-Show und machte Platz 4 bei “Best-Of-Best” am Samstag. Eine Bestätigung gab es dann nochmal am Sonntag “Best-Opposite-Sex” durch Frau Lis-Glader (S). Mit zwei großen Pokalen geehrt kehrten wir heute Abend zurück.

Ganz nebenbei bemerkt darf sich Anne-Grethe nun auch in der FIFe “Internationaler Champion” nennen und Yoda darf ihrem Namen diesen Titel ebenfalls voran stellen, so dass sie seit heute “Champion International ZuMa’s Bernadette S.” heißt.

Hocherfreute Züchtergrüße

von Antje

Ausstellung Szczecin 28. und 29. April 2012

Bevor ich’s vergesse, meine beiden wunderbaren Töchter und unsere Menschin können’s nicht lassen. Letzte Woche noch in Weinböhla, sind sie jetzt erneut mit den “BBBB-fours” (Berliner-Burma-Burmilla-Bande) in Sachen Ausstellung unterwegs. Diesmal geht’s wieder einmal nach Szczecin.

Dort habe ich vor einigen Jahren “Best-of-Best” gewonnen, Herr Voehringer war damals mein Richter. Letzte Woche richtete er meine süße Yoda. Mein Bild vom Banner wurde damals auf dieser Ausstellung von Herrn Urbaniak fotografiert. Schöne Erinnerungen…

Wünschen wir den “BBBB-fours” viel Erfolg und kompetente Richter.

Showerfolgsgrüße

Eure Nele

Staubsauger- Belastungstest bestanden

Unsere Kittens haben den großen Staubsaugerbelastungstest mit suma cum laude bestanden!

Gestern meinte unsere Menschin nun sei’s soweit. Handfeger und Besen reichten nicht mehr aus und jetzt wäre es an der Zeit die Kinder mit Alltagsbanalitäten vertraut zu machen. Gesagt getan, der rote Saugteufel musste ran und fuhr in niedrigster Drehzahl an.

Oh, was sah ich für große Ohren und Augen mit den Fragen im Blick: Was ist das und wenn ja, ist’s gefährlich? Der Blick ging sofort zu allen drei Müttern (Nele, Anne-Grethe und Yoda). Da die großen Vorbilder dem menschlichen Treiben völlig gelassen folgten, entschieden sich die Zwerge dasselbe zu tun. So weit so gut.

Stufe zwei der Übung konnte beginnen. Das Saugen ging mit erhöhter Drehzahl weiter, die Lärmkulisse stieg, ein Blick und die erneute Überlegung, weg oder bleiben – erstmal bleiben! Das Wesen ist eigentlich interessant, so mit merkwürdig dickem Schwanz an dem komischerweise das Maul sitzt. Und diese Geräusche – Fauchen oder Knurren?

So steigerten sich Drehzahlen. Unsere Babys klettern auf die Tonne und legen sich in die Kuschelpyramide, um dem Lärm (kleine Kinderohren sind sehr empfindlich) zu entgehen.

Gleichzeitig behalten sie aber auch den Überblick. Jederzeit und bei Bedarf könnten sie die WElt retten, fast jedenfalls.

Was für ein Glück für die Kinder. Anne-Grethe legt sich mit in die Kuschelhöhle und somit wird sie zum sicherer Ort. Selbst als die Unterdruckbürste zu Einsatz kommt, schauen die Wonnies entspannt, aber interessiert ihrer Mama Nele zu. Sie bleibt völlig unbeeindruckt vom Staubsauger, weiß sie ja, dass er niemand etwas tut.

Nach gereinigtem Zimmer lockt sie ihre Kinder runter vom Aussichtspunkt und schart sie um sich, wie man nur unschwer auf dem Foto erkennen kann. Anne-Grethe legt sich schützend darüber und alles ist gut! Hat unsere Menschin wieder ‘mal gut gemacht. Ja, wo ist eigentlich Fraggle? Das wäre doch sein Job gewesen!

Staubsaugerübungsgrüße sende Euch

Shiva, der Gütige

Überraschungen …

… gibt es immer wieder, häufig versteckt unter Profanem.

Der Katzenbengelengel ist aber NICHT das Spiegelbild von little Duncan Taylor, bitte nicht verwechseln.

Duncan ist mein spezieller Freund, weil er soooo schön rotblond ist, wie ich in meinen jungen Jahren…

Hier futtert er die Rest von püriertem Hühnerfleisch mit rohen Hühnerherzen, Sahnequark und Taurin, finde ich auch sehr lecker, aber der Kleine darf natürlich zuerst fressen. Er muss ja noch wachsen!

Rote Duncangrüße von der Burmafront

Euer Fraggle